Zahnimplantate in München

Perfekt geplante Implantologie

Zahnimplantate sind funktionell und ästhetisch die optimale Therapie, um fehlende Zähne zu ersetzen. Dabei kann ein einzelner Zahn ersetzt, oder im Falle zahnloser Kiefer, ganze Prothesen an Implantaten befestigt werden.

Die moderne Implantologie bietet heute schonende und sichere Verfahren, um festsitzenden Zahnersatz zu ermöglichen. Der feste Halt der Zahnimplantate ist dabei die Grundlage für ästhetischen Zahnersatz und die wiedergewonnene neue Lebensqualität. Durch die Wiederherstellung der natürlichen Kaufunktion wird der Kieferknochen wieder normal belastet und vor einem Abbau geschützt. Auch das Kiefergelenk und die Kaumuskulatur werden durch die Wiederherstellung der Abstützung durch feste Zahnimplantate entlastet. Das Implantologen-Team unserer Münchener Zahnarztpraxis sorgt somit nicht nur für schöne Zähne bei unseren Patienten, sondern auch für eine Wiederherstellung der funktionellen Gesamtstruktur des Kausystems.

Digitale Implantologie – unser Erfolgskonzept

Wir möchten aus einer Implantation einen schnellen, präzisen und schonenden chirurgischen Eingriff machen. Daher ist die digitale Implantologie seit vielen Jahren in unserer Praxisklinik in München fest etabliert. Der Zahnarzt vermisst dabei den Kiefer mittels 3D-Röntgen und nutzt einen Intraoral-Scanner, um die Zahnpositionen im Mund zu erfassen. Der neue Zahnersatz wird dann digital gestaltet und die Position der Zahnimplantate im Vorfeld der Operation geplant. Eine im 3D-Drucker gefertigte Schablone führt die so gesetzten Implantate dann genau an die richtigen Stelle. Dieses Vorgehen führt in der Implantologie/Oralchirurgie zu optimalen Ergebnissen in der Platzierung des Implantats und somit zu einem funktionell und ästhetisch herausragenden Ergebnis.

Sofortimplantation – sofortiger Zahnersatz

Wenn ein Zahn entfernt werden muss, braucht man nicht lange auf das Implantat zu warten. In vielen Fällen kann der Zahnarzt das Implantat sofort minimal-invasiv einsetzen. Als eine von wenigen Praxen in München führen wir Sofortimplantationen seit vielen Jahren regelmäßig erfolgreich durch. Dabei kann das Implantat im Frontzahnbereich auch bereits direkt nach dem Einsetzen mit einem stabilen provisorischen Zahnersatz belastet werden. Durch die Krafteinleitung in den Kiefer wird so der Abbau des Knochens verhindert.

 

BEHANDLUNGSBEISPIELE

Welche Vorteile haben Sie als Patient in unserer Praxis?

  • Zertifizierte Schwerpunktpraxis für Implantologie

    Die Praxisklinik Harder & Mehl in München ist durch die Deutsche Gesellschaft für Implantologie (DGI) als implantologische Schwerpunktpraxis zertifiziert. Hier in unserer Zahnarztpraxis in München, Neuhausen-Nymphenburg werden jährlich über 700 Zahnimplantationen und Knochenaufbau-Operationen (Augmentationen) durchgeführt.

  • Erfahrene Spezialisten für Implantologie und Prothetik

    Prof. Dr. med. dent. habil. Christian Mehl und PD Dr. med. dent. Sönke Harder sind Spezialisten mit langjähriger Erfahrung in der Implantologie und Oralchirurgie sowie habilitierte Hochschullehrer der zahnärztliche Implantologie und Prothetik an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU). Als Inhaber einer akademischen Lehrpraxis engagieren sich beide seit über 10 Jahren in der modernen Zahnmedizin, sowie in der klinischen Forschung und Entwicklung dentaler Implantatsysteme.

  • Computergestützte Planung der Implantation

    Wir legen sehr viel Wert auf die exakte Diagnostik und Planung jedes einzelnen Eingriffs. Um ein Zahnimplantat optimal zu platzieren, wird durch den Zahnarzt die ideale Implantat-Position dreidimensional am Computer festgelegt. Anschließend wird durch eine Führungsschablone die geplanten Position übertragen. Somit befindet sich die künstliche Zahnwurzel genau an der Stelle, an der Sie den fehlenden Zahn optimal ersetzt.

  • Sichere Planung und Behandlung

    Nur so kann hochwertiger Zahnersatz in der ästhetischen Zahnmedizin realisiert werden, damit Ihre Implantate wie die eigenen, echten Zähne funktionieren.

Vom Befund zur Implantation

Beispiel für eine Implantation in unserer Praxis in München

Ihr Zahnarzt hat Ihnen ein Implantat empfohlen? Wie sehen jetzt die Abläufe in unserer Praxisklinik in München aus? Wir möchten Ihnen einen beispielhaften Ablauf aus unserem Praxisalltag beschreiben.

  • Termin 1: Beratung & Untersuchung

Sie haben einen Online-Termin ausgemacht und sind jetzt zum ersten Mal in der Praxis. Der Zahnarzt bespricht mit Ihnen Ihre Wünsche und Vorstellungen hinsichtlich Ihrer Behandlung. Anschließend folgt eine gründliche Untersuchung der Zähne und des Kiefers. Es wird ein 3D-Röntgenbild des Kiefers aufgenommen und Ihre Zähne werden mit einem Intraoral-Scanner gescannt. Ihr Biss wird registriert, ebenso die Position des Kiefergelenks. In unserem Fotostudio werden anschließend Porträts des Gesichts und Bilder Ihrer Zähne angefertigt.

  • Termin 2: Aufklärung

Sie werden von Ihrem Zahnarzt über den operativen Eingriff umfassend aufgeklärt. Anhand der 3D-Planung kann der Zahnarzt Ihnen die genaue Position des Zahnimplantats zeigen und den Ablauf der Operation mit Ihnen besprechen. Da die Implantation eines Zahnimplantats in der Oralchirurgie bzw. Kieferchirurgie ein Wahleingriff ist, sind wir verpflichtet, Sie über Art und Umfang der Operation mindestens 24 Stunden vorher aufzuklären. Meistens findet dieser Termin jedoch ca. eine Woche vor der Implantation statt.

  • Termin 3: Implantation

Am Tag der Operation werden Sie in unserem entweder in Lokalanästhesie oder in einer ambulanten Vollnarkose behandelt. Welche Form der Anästhesie für Sie infrage kommt, wird Ihnen Ihr Zahnarzt bereits in der Operationsaufklärung genau erläutern. Nach dem Eingriff werden Sie noch geröntgt, um die Implantatposition zu kontrollieren. Sollten Sie in Narkose operiert worden sein, erholen Sie sich noch für kurze Zeit in unserem Aufwachbereich. Anschließend wird Ihr Zahnarzt Ihnen genau erläutern, welche Dinge Sie in den kommenden Tagen beachten müssen.

  • Termin 4: Kurzes Kontrollgespräch

Wir rufen Sie am Folgetag der Implantation an, um uns nach Ihrem Befinden zu erkundigen. Sie müssen nicht zu uns kommen, sondern können sich zuhause in Ruhe erholen.

  • Termin 5: Nachkontrolle und Nahtentfernung

Nachkontrolle und Entfernung der Nähte. Nach 7-10 Tagen werden die Nähte im Operationsgebiet sorgfältig entfernt und die Wundheilung kontrolliert. In den allermeisten Fällen sind zu diesem Zeitpunkt schon keine Schwellungen oder Blutergüsse mehr vorhanden.

  • Termin 6: Einbringen des Zahnersatzes

Nach der Einheilzeit werden die Implantate, die zunächst noch unter dem Zahnfleisch liegen, freigelegt. Nun kann der endgültige Zahnersatz eingebracht werden. In vielen Fällen werden die Implantate jedoch bereits mit einem Provisorium versorgt sein (z. B. nach einer Sofortimplantation und Sofortversorgung) und müssen nur noch für den definitiven Zahnersatz mit den Intraoral-Scanner abgescannt werden.

Implantate – Hochwertige Materialien sind ein Muss

Jeder Zahnarzt in unserer Praxis möchte, dass Sie lange Freude an Ihren neuen Zähnen haben und das Ihre Implantate nicht von den eigenen Zähnen zu unterscheiden sind. Wir möchten Ihnen daher eine lebenslange Garantie auf Ihre Zahnimplantate geben. Billige oder günstige Zahnimplantate können nicht die Basis für dieses Versprechen sein. Wir verwenden daher nur Implantate und Materialien von namenhaften Herstellern in unserer Praxis in München, die Ihre Qualität bereits seit vielen Jahren bewiesen haben – auch wenn diese etwas teurer sein mögen.

Unsere Partner sind:

Zahnimplantate einsetzen

 

Fehlen Zähne, kann der Zahnarzt Implantate einsetzen. In unserem Video erfahren Sie anhand eindrucksvoller Vorher-Nachher-Bilder, wie die Behandlung abläuft und wie der Zahnersatz am Ende wirkt.

FAQS zur Implantologie

Zum Thema Zahnimplantate in unserer Münchner Praxisklinik: Häufige Fragen und Antworten

Der Einsatz von Zahnimplantaten macht immer dann Sinn, wenn Zähne verloren gegangen sind oder der Zahnverlust im Laufe einer umfangreichen Gebisssanierung absehbar ist. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich nur um einzelne Zähne, größere Lücken oder vollständig zahnlose Kiefer handelt. Für jede dieser Situationen gibt es in der Implantologie die passende Lösung. Grundsätzlich lassen sich sowohl Front- als auch Seitenzähne durch Implantate ersetzen. Sollten größere Lücken bestehen, dienen mehrere Implantate als Pfeiler, auf denen eine festsitzende Brücke befestigt werden kann. Bei vollständiger Zahnlosigkeit können unsere Zahnärzte Sie mit dem Behandlungskonzept „feste Zähne an einem Tag“ an (All-on-4™) schnell und sicher mit ästhetischem, stabilem Zahnersatz versorgen. Zahnimplantate fügen sich perfekt in die Anatomie des Kieferkammes ein. Dabei unterstützen sie die funktionale Belastung des Kieferknochens. Weiter fortschreitender Knochenbau oder Schäden an den benachbarten Zähnen wie es durch das Beschleifen für Brücken oder Prothesen notwendig wäre, können so vermieden werden.

Grundsätzlich gibt es nur wenige Gründe, die gegen die Verwendung von Zahnimplantaten sprechen. Das nicht abgeschlossene Kieferwachstum, Stoffwechselstörungen, Bestrahlungen oder die Einnahme bestimmter Medikamente (z. B. Bisphosphonate) können aber gegen eine Implantation sprechen. Auch eine Schwangerschaft stellt eine Kontraindikation dar. Sprechen Sie uns bei Zweifeln an. Jeder Zahnarzt in unserer Praxis wird Sie ausführlich beraten.

Zunächst verankert sich das Implantat nach dem Einetzen nur durch seine Klemmwirkung im Knochen (primäre Stabilität). Nach ungefähr 6 Wochen beginnt der umgebende Knochen sich mit der Implantatoberfläche zu verzahnen (sekundäre Stabilität). Nachdem das Implantat mit Zahnersatz versorgt wurde, beginnt sich der Knochen um das Implantat herum zu verdichten und stabiler zu werden (tertiäre Stabilität). Somit trägt das Imaplantat dazu bei, dass sich der Kieferknochen, wie bei einem natürlichen Zahn, wieder an seine frühere Funktion erinnert und gestärkt wird.

Wenn Frontzähne oder vordere Seitenzähne (Prämolaren) ersetzt werden sollen, führen wir in unserer Praxisklinik in München in der Regel eine Sofortversorgung mit einem Provisorium durch. Das bedeutet, dass sofort nach dem Einsetzen des Implantats eine Kunststoffkrone mit dem Implantat verschraubt wird. Der Vorteil: Es ist kein herausnehmbares Provisorium notwendig, die Lücke ist sofort verschlossen. Wichtig ist, dass dieser neue Zahn zunächst für 8 Wochen nicht belastet werden darf. Erst dann ist der Knochen um das Implantat herum stabil genug, um die Kaukräfte auszuhalten.

Zahnimplantate sollen einen natürlichen Zahn ersetzen und das möglichst perfekt. Das eigentliche Implantat ist eine Schraube aus Reintitan Typ IV, die mit Ihrem Außengewinde fest im Kieferknochen verankert wird. Im Inneren des Implantats gibt es ein zweites Gewinde, in das der Zahnersatz verschraubt werden kann. Man spricht hierbei von zweiteiligen Implantatsystemen.

Hochwertige Zahnimplantate bieten sicheren und festen Halt für Zahnersatz. Implantatgetragener Zahnersatz bedeutet: fest zubeissen, alles essen und sorgenfrei lachen! Anders als bei Brücken müssen Nachbarzähne nicht beschliffen werden. Es geht keine gesunde Zahnhartsubstanz verloren. Es gibt keine verrutschenden Prothesen oder schmerzhafte Druckstellen mehr.

Die Kosten einer Implantatbehandlung sind sehr individuell. Grundsätzlich ist ein einfaches Implantat ohne Knochenaufbau deutlich günstiger als ein Implantat, bei dem zuvor fehlender Knochen aufgebaut werden muss. Auch die Anzahl der Implantate oder Begleitmaßnahmen wie zum Beispiel eine Implantation unter Vollnarkose haben Einfluss auf die Höhe der Kosten. Wir beraten Sie immer ausführlich und klären Sie über die zu erwartenden Kosten auf. Denken Sie aber daran: Im Idealfall begleitet Sie Ihr Zahnersatz ein Leben lang. Tag für Tag ermöglicht er Ihnen, fest zuzubeißen, zu lachen und zu sprechen, ohne darüber nachzudenken. Die Behandlung ist damit eine Investition, von der Sie tagtäglich profitieren.

Als Patient einer Gesetzlichen Krankenkasse müssen Sie die Behandlungskosten für Zahnimplantate leider selber tragen. Sollten Sie jedoch eine Zusatzversicherung abgeschlossen haben, die Implantologie und Implantat-Behandlungen umfasst, können Sie die Kosten dort geltend machen.

Implantologie modern: 3D-gestütztes Verfahren, bei dem das Zahnimplantat virtuell bereits vor dem Eingriff optimal im Kiefer platziert wird. Auch die Ausrichtung zum geplanten Zahnersatz kann so perfekt geplant werden. Die Übertragung der geplanten Implantatposition erfolgt mittels einer im 3D-Drucker hergestellten Führungsschablone. Die so durchgeführte Implantation ist sehr sicher und vorhersagbar, da sensible Nachbarstrukturen wie Blutgefäße oder Nerven durch die exakte Durchführung geschützt sind. Implantologie klassisch: Die Planung erfolgt anhand von Gipsmodellen und 2D-Röntgenbildern. Der Zahnarzt/Oralchirurg/Kieferchirurg orientiert sich anhand einer Schablone, die ihm die ungefähre Position des Zahnersatzes zeigt. Es findet eine freihändige Positionierung des Implantats statt.

Zahnimplantate sollen die Funktion einer natürlichen Zahnwurzel möglichst optimal übernehmen. Mini-Implantate können dieser Aufgabe nicht wirklich gerecht werden. In unserem Behandlungskonzept können Mini-Implantate nur die Funktion von provisorischen Zahnimplantaten übernehmen.

Wir bieten Ihnen modernste Implantologie nach fundierten wissenschaftlichen Standards. Unsere zertifizierten Münchner Implantologen sind mehrfach für ihre Forschungsarbeit ausgezeichnet worden. Wir verwenden ausschließlich klinisch langjährig bewährte Materialien.

Noch Fragen?

Häufige Fragen rund um Implantate beantworten wir Ihnen ausführlich – gerne auch im persönlichen Gespräch!

Sprechen Sie uns an

Funktionsweise Zahnimplantate

Zahnimplantate übernehmen die Funktion von natürlichen Zahnwurzeln. Dabei unterscheidet man Titan- oder Keramik-Implantate. Wie sehen die Abläufe in der Implantologie aus? Sehen Sie hier dem Zahnarzt über die Schulter.

Funktionsweise Zahnimplantate

Feste dritte Zähne an einem Tag

Heute noch zahnlos und morgen wieder feste Zähne? Wir sind Experten für das All-on-4 Verfahren. Wie dieses innovativste Verfahren der modernen Implantologie funktioniert, erfahren Sie hier.

Feste dritte Zähne an einem Tag

Knochenaufbau vor Implantation

Es gibt keinen Grund zur Sorge wenn der Zahnarzt feststellt, dass der Knochen für ein Implantat fehlt. Wir sind eine der führenden Praxen in München wenn es um das Thema Knochenaufbau geht. 

Knochenaufbau

Navigierte Implantologie

Die präzise Planung durch den Zahnarzt ist das Wichtigste, um einen Zahn perfekt durch ein Implantat zu ersetzen. Wie funktioniert die navigierte Implantologie?

Navigierte Implantologie

Sie möchten einen Termin?

Vereinbaren Sie diesen gleich online auf unserer Website!

i

Service-Links