Unsichtbare Zahnspange auf der Innenseite: Lingualtechnik in unserer Praxis in München

Die Lingualtechnik nutzt Brackets, die an der Innenseite der Zähne liegen und damit unsichtbar sind. Was sind die Vor- und Nachteile dieser Methode? Auf dieser Seite informieren wir Sie, wie die Behandlung mit lingualen Systemen wie incognito™ in unserer Praxis in München abläuft.


Breites Behandlungsspektrum

Grundsätzlich lassen sich fast alle Zähne mit der Lingualtechnik behandeln. Damit ist ihr Behandlungsspektrum so breit wie bei konventionellen festen Zahnspangen. Da die Lingualtechnik aber aufwendiger und kostenintensiver ist, lohnt sie sich vor allem bei bestimmten Indikationen. Ob sie bei Ihnen infrage kommt, entscheiden wir nach einer eingehenden Untersuchung. Natürlich schlagen wir auch Alternativen vor, damit Sie sich ein umfassendes Bild machen können.


Wie läuft die Behandlung ab?

Linguale Zahnspangen erfordern einen größeren Aufwand in der Herstellung, beim Anbringen der Brackets und beim Wechsel der Bögen als herkömmliche Multiband-Spangen. Um die Apparaturen passgenau am PC zu entwerfen, führen wir zunächst einen Abdruck und einen 3D-Scan durch. Anhand dieser Daten fertigt unser hauseigenes Zahntechniklabor ein Modell und dazu gehörige Brackets. Die Brackets werden anhand eines 3D-Druckers zunächst aus Wachs hergestellt, dann in Gips eingebettet und schließlich mit einer goldhaltigen Legierung gegossen. So entsteht ein Unikat, das nur für Sie bestimmt ist.

Nach einer Bearbeitungszeit von drei Wochen befestigen wir die Brackets vorsichtig an der Innenseite Ihrer Zähne und verbinden Sie an einem genau auf Ihre Zahnsituation abgestimmten Bogen. Ein Biegeroboter sorgt dafür, dass der Draht exakt sitzt und Ihre Zähne wie gewünscht korrigiert.

Die Ausrichtung des Bogens passen wir regelmäßig an, um Ihre Zähne Schritt für Schritt zu begradigen. Wie lange Sie die linguale Zahnspange tragen müssen, hängt von Ihrer Zahn- und Kieferfehlstellung ab. Natürlich klären wir Sie in einem ausführlichen Beratungsgespräch darüber auf, womit Sie rechnen können.

Zähne tendieren dazu, sich auch im Anschluss einer Korrektur wieder in Bewegung zu setzen. Um die Ergebnisse zu sichern, bieten wir in unserer Zahnarztpraxis in München sogenannte Retainer an. Die kleinen Drähte sorgen dafür, dass Ihre Zähne auch in Zukunft schön gerade bleiben.


Vor- und Nachteile

Zu den Vorteilen der Lingualtechnik zählen:

  • unsichtbare Zahnspange
  • keine weißen Flecken auf der Zahnaußenseite, was bei herkömmlichen Zahnspangen möglich ist
  • dauerhafte Fixierung ohne die Gefahr, die Zahnspange morgens zu vergessen, was wiederum zu schnelleren Behandlungsergebnissen als bei herausnehmbaren Spangen führen kann
  • geringeres Kariesrisiko als bei anderen festsitzenden Zahnspangen

In einem persönlichen Beratungsgespräch erklären wir Ihnen gerne Details über die Vor- und Nachteile der Lingualtechnik.

Brackets, die an der Innenseite der Zähne liegen, beeinträchtigen die Aussprache in den ersten Wochen. Außerdem können Probleme beim Essen auftreten. Nach der Eingewöhnungsphase verschwinden die Begleiterscheinungen jedoch. Die meisten Patienten nehmen die Brackets dann gar nicht mehr wahr. Harte Lebensmittel wie Brotkanten oder Nüsse sollten dennoch bis zum Ende der Behandlung vom Speisezettel gestrichen werden.

Da die innenliegenden Brackets schwer zu reinigen sind, erfordert die Spange eine besonders gründliche Mundhygiene. Andernfalls erhöht sich das Kariesrisiko. Regelmäßiges Zähneputzen kombiniert mit Zahnseide ist ein wichtiger Grundpfeiler für gesunde Zähne. Gerne besprechen wir mit Ihnen, wie Sie vorgehen müssen. Ihre Mundgesundheit liegt uns am Herzen!


Übernimmt die Kasse die Kosten?

Die Lingualtechnik erfordert eine umfassendere Behandlung als andere Zahnspangen, deshalb ist sie auch mit mehr Kosten verbunden. Die gesetzlichen Krankenkassen kommen bei Erwachsenen nur selten dafür auf. Privat Versicherte sollten sich informieren, wie die Regelungen bei ihrer Kasse aussehen. Manche übernehmen die Kosten ganz oder teilweise, andere gar nicht.


Noch Fragen?

Häufige Fragen rund um die Lingualtechnik beantworten wir Ihnen ausführlich – gerne sind wir auch persönlich in unserer Münchner Zahnarztpraxis für Sie da.

Sprechen Sie uns an


Sie möchten einen Termin?

Vereinbaren Sie diesen gleich online auf unserer Website!

Termin vereinbaren